skip to Main Content
null

Alpspitze – Sprengschein

Erstbegehung Alpspitze Vorbau, Mixedklettern

Im Wandteil westlich der Schöngänge bildete sich heuer ein längerer Eisschlauch. Dieser musste ein weiteres mal als Schlechtwettervertreib herhalten. Bei einem klassischen Betriebsausflug der Wettersteinbergführer wurde die Linie von unten begangen und mit ein paar Normalhaken und wo nötig Bohrhaken eingerichtet.

Herausgekommen sind 5 Seillängen Mixed-Klettern mit überraschend viel Eis (natürlich verhältnisabhängig ;)),  Fels, frozen Turf und Verschneidungen. Bei weniger Eis gibt es linkerhand der ersten Seillänge eine Einstiegsvariante. In der Ausstiegsseillänge gibt es ebenfalls eine Variante nach links.

Die Zwischensicherungen müssen größtenteils selbst angebracht werden. Neben ein paar Eisschrauben sind Friends und Keile zur weiteren Absicherung notwendig. Ein Satz Schlaghaken und Pecker sind hilfreich. An den Ständen befinden sich zwei Bohrhaken.

Der Zustieg erfolgt vom Osterfelder über die Skipiste durch den Durchbruch. Nach dem Durchbruch und vor der Sprengbahntalstation rechts zum Wandfuß queren. Der Abstieg erfolgt durch Abseilen.

Zustieg zum Einstieg
Zustieg zum Einstieg

Zustieg zum Einstieg

Erste Seillänge

Erste Seillänge

Erste Seillänge

Erste Seillänge

Linke Einstiegsvariante

Linke Einstiegsvariante

Zweite Seillänge

Zweite Seillänge

Mittelteil 2 SL

Mittelteil 2 SL

Ausstieg 2 SL

Ausstieg 2 SL

3 Seillänge

3 Seillänge

Letzte Seillänge

Letzte Seillänge

Letzte SL

Letzte SL

Zustieg zum EinstiegErste SeillängeErste SeillängeLinke EinstiegsvarianteZweite SeillängeMittelteil 2 SLAusstieg 2 SL3 SeillängeLetzte SeillängeLetzte SL

Fakten & Topo

Topo

Länge

ca. 100 m ; 5 Seillängen + Ein-/Ausstiegsvariante

Schwierigkeit

max. WI4, M5

Material

Halbseile, Ausrüstung für MSL, Friends, evtl. Normalhaken & Pecker

Absicherung

je 2 Bohrhaken an den Ständen,
Zwischensicherungen müssen größtenteils selbst angebracht werden

Zustieg

Von der Bergstation der Alpspitzbahn über die Skipiste durch den Durchbruch. Anschließend Richtung Einstieg Schöngänge. Vor der Sprengbahntalstation zum Wandfuß aufsteigen.

Abstieg

Abseilen.

Charakter

Schöne alpine Tour mit allen Zutaten des Winterbergsteigens.. Je nach Eisverhältnissen und Schneeauflage ist die Tour leichter oder schwerer.
Back To Top